Kreisliga Nürnberg-Frankenhöhe 16-17

KL N/Fh: SVL springt von Platz 8 auf 5

Foto: SV Losaurach   Die Frauen des Kreispokalsiegers SV Losaurach rollen die Kreisliga von hinten auf. Von Platz 8 auf Platz 5, mit 2 Siegen aus den beiden Nachholspielen.

6 Punkte aus 2 Spielen für Losaurach

Die Saison verlief bisher nicht nach Wunsch des SV Losaurach. Doch der Sieg im Kreispokal hat scheinbar neue Kräfte freigesetzt. Nach dem guten Start nach der Winterpause, gegen den SSV Aurach, vergangenes Wochenende konnte der SVL den positiven Trend auch im Spiel gegen den TSV Bechhofen beibehalten. Der unbefriedigende Platz 8 wurde praktisch eingetauscht gegen einen akzeptablen Platz 5 in der Tabelle der Kreisliga Nürnberg/Frankenhöhe. Jetzt kann das SVL-Team befreit aufspielen und vielleicht das Zünglein an der Waage, im Kampf um den Aufstieg, spielen.

Weiterlesen: KL N/Fh: SVL springt von Platz 8 auf 5

Vorbereitung auf die Rückrunde beginnt

Foto: Denise Lämmermann   "Reges Treiben" im Mittelfeld  - beim Testspiel SG Nürnberg 83 (blau) gegen Post SV Nürnberg (rot).

Im Bezirk und in den Kreisen geht die Vorbereitung zur Rückrunde langsam los

Herrliches Wetter lockte die Frauenmannschaften der SG Nürnberg-Fürth 1883 und Post SV NÜrnberg auf die Anlage an der Regelsbacher Strasse. Auf weichen Untergrund ergab sich ein munteres Spiel. Beiden Mannschaften war anzumerken, daß sie froh sind, dass der Spielbetrieb unter freien Himmel wieder losgeht. Somit dürften die Testspiele zur Saisonvorbereitung eingeläutet sein, wobei die offiziell gemeldeten Spiele sehr übersichtlich ausfallen. 

Weiterlesen: Vorbereitung auf die Rückrunde beginnt

KL: Zirndorfer Kantersieg in Schnepfenreuth

Foto: Gustav Meier   Kultschiedsrichter Karlheinz Schorr (Tuspo Nürnberg) war sicher wieder mit dem Fahrrad, zum Spiel Post SV Nürnberg II. gegen den TSV Buch, unterwegs.

Drei Verfolger Punktgleich / TSV Zirndorf schiesst TB 88 Johannis ab

Die drei Kandidaten auf Platz 2 in der Kreisliga Nürnberg-Frankenhöhe sind im Augenblick punktgleich (19 Punkte). Buch holte sich einen Dreier (0:2) beim akut abstiegsgefährdeten Post SV Nürnberg II. ab. Der TSV 61 Zirndorf schoss TB 88 Johannis mit 7:0 ab. Der TSV Bechhofen gewinnt mit 3:1 gegen tapfere Frankonen aus Nürnberg. Bechhofen hat ein Spiel weniger, kann mit einem Sieg am kommenden Sonntag bei Germania Nürnberg mit dem SC gleichziehen. Die angesprochenen Frauen des Spitzenreiters SC Germania entledigten sich ihrer Pflichtaufgabe, beim 3:1 Sieg in Mögeldorf, souverän.

Weiterlesen: KL: Zirndorfer Kantersieg in Schnepfenreuth

KL: Enttäuschte Bucher Mädel's

Foto: Gustav Meier    Anna Mese wird für 100 Spiele bei den Bucher Mädels geehrt, Spielleitung und die Trainer Böcklein (links)  und Zischler (rechts) gratulieren.

KL N/Fh: Buch mit Pleite; KL E/P: Kantersieg für Burk

N/Fh: Die Bucher Mädel`s patzten am Feiertag "Allerheiligen" auf dem eigenen Gelände gegen des ATV 1873 Frankonia Nürnberg. Der Gast trug einen 2:1 Sieg davon, der Anschluss an die Tabellenspitze verpasste der TSV dadurch. Frankonia hat durch den Sieg wieder Anschluss gefunden. E/P: Der 1. FC Burk erspielte sich gegen Reichenschwand einen 8:3 Kantersieg.

Weiterlesen: KL: Enttäuschte Bucher Mädel's

KL N/Fh: Germania marschiert

Foto: Gustav Meier    Bange Blicke der Losauracher Frauen (in gelb), aber ihre Torfrau Kerstin Heinlein hält den Ball beim Spiel in Buch.

SC Germania hat einen Lauf / Buch und Zirndorf im Verfolgerfeld

Der SC Germania Nürnberg hat einen Lauf. Der Spitzenreiter gewinnt mittlerweilen zum sechsten mal. Opfer wurde dieses mal der Post SV Nürnberg (1:4). Der TSV Buch bleibt im Verfolgerfeld. Der SV Losaurach wurde mit 2:1 auf heimischen Boden besiegt. Aufsteiger TSV Zirndorf bringt sich mit dem 1:0 Sieg in Mögeldorf in eine gute Position mit Blickwinkel auf Platz 2. Aurach schlägt Frankonia mit 5:0. Das Spiel 88 Johannis gegen SV Dentlein wurde abgesagt.

Weiterlesen: KL N/Fh: Germania marschiert

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION