Kreisliga Nürnberg-Frankenhöhe 16-17

KL: Buch nutzt Chance

Foto: Gustav Meier   Packender Kampf um den Ball - Anja Burk (oranges Trikot) mit ihrer Gegenspielerin aus Bechhofen. Mit dem Sieg ist der TSV Buch im Saisonendspurt um den Aufstieg mit dabei!

KL N/Fh: Buch meldet Ansprüche an / Germania siegt knapp; KL N/J: SVL III. mit Dreier; KL E/P:

KL Nbg.-Fh: Der TSV Buch hat seine Chance genutzt und dem TSV Bechhofen eine 3:1 Niederlage zugefügt. Damit sind die Knoblauchsländer im Kampf um die ersten drei Plätze dabei. Klassenprimus SC Germania erledigt seine Aufgabe minimalistisch. Ein 1:0 Erfolg gegen Frankonia ergibt 3 Punkte in Richtung Bezirksliga. Überrascht hat der SV Losaurach. Die Mannschaft der Rückrunde hat auch den TV 61 Zirndorf mit 2:1 besiegen konnen. Der Kampf um Platz 2 geht also in die nächste Runde! Aurach schlägt Dentlein mit 4:0 und Mögeldorf und Johannis 88 spielen 0:0. KL E/P: SV Leerstetten III. siegt im TOP-Spiel.

Weiterlesen: KL: Buch nutzt Chance

KL N/Fh: Punkteteilung im Spitzenspiel

Foto(-archiv): W. Helmer   C. Helmer in Aktion. Auch im Spitzenspiel beim SC Germania mischte die Stürmerin mit!

2:2 an der Bibert / Buch bringt sich (wieder einmal) in Position

Im Spiel zwischen dem Klassenprimus SC Germania und seinem Verfolger TSV 61 Zirndorf gab es keinen Sieger. Mit einem 2:2 trennten sich die Kreisligaspitzenteams. Der TSV Buch bringt sich, mit einem 4:0 Sieg bei ATV Frankonia, zum wiederholten male in eine gute Position um Platz 2 ! Man darf gespannt sein, ob das Nervenkostüm der Knoblauchländer Mädels stand hält. Bechhofen gibt sich mit einem 1:1 gegen Mögeldorf zufrieden. Dentlein schlägt den Post SV II. mit 4:1. Der Turnerbund 88 Johannis Nürnberg erkämpft sich ein 3:3 gegen Aurach.

Weiterlesen: KL N/Fh: Punkteteilung im Spitzenspiel

KL N/Fh: TSV Bechhofen indisponiert

Foto: Gustav Meier   Kein schöner Spieltag für SpVgg.-Keeperin Vanessa Ruhl. Soeben ist der Treffer zum 5:0 Endstand durch Anja Burk (TSV Buch) gefallen.

TSV Bechhofen kommt in Aurach unter die Räder / Losaurach und Zirndorf kämpfen um Platz 2

Wer hätte das Gedacht? Der TSV Bechhofen verliert mit 7:1 in Aurach und wird in dieser Verfassung nicht um Platz 2 mitspielen können. Dafür meldet sich der SV Losaurach mit einem 5:0 Sieg gegen Dentlein endgültig zurück. 61 Zirndorf ist nun punktgleich Zweiter, doch Zirndorf hat zwei Spiele weniger ausgetragen und konnten beim 5:0 Sieg bei ATV Frankonia doch sehr überzeugen. Erstes Lebenszeichen bei 88 Johannis Nürnberg (jetzt 9 Punkte). Das Kellerduell mit Post SV Nürnberg II. (4 Punkte) konnte mit 2:0 gewonnen werden. Der Anschluss zum SV Dentlein (10 Punkte) und zur SpVgg. Mögeldorf (12 Punkte) ist wieder hergestellt!

Weiterlesen: KL N/Fh: TSV Bechhofen indisponiert

KL N/Fh: Quartett im Gleichschritt

Foto: Kerstin Reuther    Die Spielerinnen des Turnerbundes 1888 Johannis Nürnberg wehrten sich nach kräften, doch die starken Losauracherinnen setzten sich in Schnepfenreuth eindrucksvoll durch.

SC Germania, TSV Bechhofen, TSV Zirndorf und SV Losaurach siegreich

So richtig spannend wird wohl der Endspurt in der Kreisliga Nürnberg/Frankenhöhe. Alle vier Aufstiegsaspiranten legten am letzten Wochenende einen Sieg hin. Dabei wehrte sich der SV Dentlein gegen den Primus SC Germania nach kräften. Doch am Ende stand ein 2:1 für den Gast auf Nürnberg. Klarer fegte da der TSV Bechhofen den Post SV II. vom Feld (5:1). 61 Zirndorf mühte sich, beim 1:0 Sieg, mit kompakten Bucher Mädels ab. Während der SV Losaurach, beim 7:1 Auswärtssieg, den TB 1888 Johannis noch weiter im Keller schmoren lässt.

Weiterlesen: KL N/Fh: Quartett im Gleichschritt

KL: Bucher Sprung nach oben gestoppt

Foto: Gustav Meier    Torwart Carola Zischler (TSV Buch in blau) gegen TW Birgit Gögelein (SSV Aurach). Der TSV Buch warf am Ende alles nach vorne, ohne Erfolg.

Bucher lassen Chance links liegen / Bechhofen patzt / Germania lachender dritter

Der Sprung nach vorne scheint für den TSV Buch ein Problem zu sein. Immer wenn sich die Gelegenheit ergibt, streiken die Nerven. So wie letztes Wochenende, als der SSV Aurach, beim 2:1 Sieg, die Punkte vom TSV aus dem Knoblauchsland entführen konnte. Doch auch der Tabellenzweite patzte. Der TSV Bechhofen spielte nur 1:1 gegen wiedererstarkte Losauracherinnen. Zuletzt lacht der Dritte im Bund: Der SC Germania schickt den Turnerbund 1888 Johannis mit einer 4:0 Packung nach Hause und bestätigt den Platz an der Sonne eindrucksvoll, während die Gäste weiter gegen den Abstieg kämpfen werden.

Weiterlesen: KL: Bucher Sprung nach oben gestoppt

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION