BzN: Schon wieder über 30 Tore

Foto: Gustav Meier    Michele Schirkonyer Nr.26 (TSV Buch I.) beim Freistoß in Deutenbach.

TSV Lonnerstadt mit weisser Weste vorne

3 Spiele, 3 Siege, kein Gegentor - das ist die Bilanz des Tabellenführers TSV Lonnerstadt. Am letzen Wochende wurde mit 3:0 in Adelsdorf gewonnen. Schnaittach (7:0 gegen Losaurach), Ebermannstadt (4:3 in Effeltrich) und Buch (3:3 in Deutenbach) folgen auf den Plätzen. Ezelsdorf II. spielt 3:3 gegen Reichenschwand. Die Falkenheimer Frauen (bisher 0 Punkte) verlieren 7:0 gegen den TSV 61 Zirndorf.

STV Deutenbach - TSV Buch   3:3

Punkteteilung beim Mitaufsteiger STV Deutenbach

Die Bucher Mädels gaben eine 3:1 Führung gegen den STV Deutenbach noch aus der Hand. Ein Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten endete gesamt betrachtet, gerecht mit 3:3 Unentschieden.

Das Spiel begann aus Sicht der Gäste wunschgemäß. Bereits nach 10 Minuten lagen sie durch ein Tor von Chiara Ilk mit 1:0 in Führung.


Theresa Schindler Nr. 22 (TSV Buch I) steigt zum Kopfball hoch.

Vier Minuten später glichen die Gastgeber, nach einem Handspiel im Sechzehnmeterraum, mit einem gut geschossenen Elfmeter aus. Die Antwort der Bucher Mädels folgte sogleich.

In der 19. Minute brachte Katrin Bötz, mit ihrem Treffer, den TSV Buch wieder in Führung. Nadine Lang gelang in der 27. Minute der Treffer zum vermeintlichen beruhigenden 3:1 für die Bucher Mädels.


Torfrau Friederike Falkenberg; ein sicherer Rückhalt der Bucher Mädels I.

Obwohl sich die Bucher Mädels  noch weitere gute Tormöglichkeiten erspielten, aber keinen weiteren Treffer mehr erzielten, blieb es beim 1:3 Pausenstand.

Alle Fotos von Gustav Meier

Kurz nach dem Wiederanpfiff (47. Min.) nutze Ann Cathrin Pröll eine Unstimmigkeit in der Bucher Abwehr und verkürzte auf 2:3. Durch diverse Auswechslungen und Umstellungen zerfiel das Spiel der Bucher Mädels zusehens.


Lorena Kolm Nr. 20 ( TSV Buch I)im Zweikampf mit ihrer Gegenspielerin.

Die Gastgeber witterten ihre Chance und drückten die Gäste immer mehr in die Defensive. Nach einem kapitalen Abspielfehler aus der Abwehr heraus, nutzte Stefanie Lippert die Gelegenheit und schoss ins leere Tor zum 3:3 (56.Min) Endstand ein.

Am Ende konnte der TSV Buch noch froh sein, wenigsten einen Punkt mitgenommen zu haben.

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

Fazit TSV Buch:  Ein Spiel aus dem alle was lernen können. Etwas mehr Biss, vor allem in der zweiten Halbzeit für die nächsten Spiele wäre von Vorteil wenn man weiter vorne mitmischen will. Auch eine bessere Torausbeute durch zahlreiche Best herausgespielte Torchancen wäre von Nöten.

FC Ezelsdorf II.-1. FC Reichenschwand 3:3 (2:0)

weitere Infos zum Spiel unter bfv. de extern!

TSV Ebermannstadt – FC Ezelsdorf II 1:1 (1:0)

Zum Ende hin wurde es hart / Spiel vom 15.09.

Bevor sich die Gäste richtig einfanden, schlug der gastgebende TSV bereits zum 1:0 zu. Ezelsdorf II. mühte sich zwar, doch Torgefahr strahlte die Bayernligareserve an diesem Tag nicht ubendingt aus. Ein Freistoss und ein Billardball (der auf der Linie geklärt wurde) waren die ganze Ausbeute für den FCE. Kurz vor dem Pausentee konnten sich die Gastgeberinnen noch eine Chance erarbeiten, doch fehlte das nötige Zielwasser beim Alleingang der TSV-Stürmerin.

Ezelsdorf spielte auch nach der Halbzeit gefällig. Doch in der Box tat sich nichts. Einen Verlegenheitsschuss konnte die TSV-Torhüterin um den Posten lenken. Ebermannstadt wusste nun die Fehler der Gäste zu nutzen und konterte diese aus. Über die linke Seite folgte ein Angriff der zum 1:1 Ausgleich führte. Eine scharfe Hereingabe wurde nur noch über die Linie gedrückt. Gegen Ende des Spiels agierten die Gastgeberinnen im Zweikampf zu hart, sodass der TSV das Spiel nicht zu elft zu Ende brachte (gelb-rote Karte).

weitere Infos zum Spiel unter bfv.de extern!

Share

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION