Kreisklassen Nürnberg-Frankenhöhe 18-19

Foto: Sabine Schmalz    17 Tore in vier Spielen gab es in der Kreisklasse 02 N/Fh an Ostern zu bewundern.

Aufwärtstrend in Laubendorf / Großweismannsdorf gewinnt Spitzenspiel

Die SG Laubendorf macht zum Saisonende hin noch einmal kräftig Betrieb. Nach dem Sieg gegen 88 Johannis, folgt ein Dreier gegen FV Kleeblatt 99 (3:1). Im Spitzenspiel siegt der SV Großweismannsdorf mit 3:1 gegen die SG Sack/Großgründlach. Wilhermsdorf setzt sich mit dem 4:0 Sieg gegen Eibach II. an die Tabellenspitze. Verfolgt vom TSV Buch II., dass mit 3:2 in Poppenreuth drei Punkte entführen konnte.

Foto: Sabine Schmalz    Sechs Tore beim Spiel der SG SGV1883 (blau) gegen FV Kleeblatt 99 (grün) ergab ein 3:3 Remis.

Die Tabellenspitze punktet

Der SV Großweismannsdorf wird seine Punkte kampflos, wege Nichtantritt der SG Laubendorf, einbuchen dürfen. Der TSV Wilhermsdorf gewinnt das schwere Auswärtsspiel beim SV Poppenreuth mit 3:2. Die SG Sack schlägt TB88 Johannis knapp mit 1:0. Buch 2 holt sein Spiel gegen Falkenheim nach. Im Derby gewinnt Eibach II. gegen die SG SW/Mühlhof mit 2:1. Einen Punkt teilen sich die SG SGV1883 und das Kleeblatt 99 (3:3). Heute (15 Uhr) trifft Klassenprimus SV Großweismannsdorf auf die SG Sack.

Foto: Sabine Schmalz    Torhüterin und Spielertrainerin Susanne Goth (SVG) hatte mehr zu tun als ihr lieb war, im Spiel gegen die SGV1883 II., hier mit Jennifer Schwarz (Nr. 17 in blau) im Angriff.

Gesamte Tabellenspitze liess Punkte / Nur Falkenheim II. gewinnt

Klassenprimus SV Großweismannsdorf konnte im letzten Moment noch 1:1 gegen starke SGV`lerinnen spielen. Auch Wilhermsdorf kam nicht über ein 2:2 hinaus. Nur der TSV Falkenheim II. konnte nach vorne aufrücken. Es gelang ein 2:0 Sieg im Spitzenspiel gegen SG Sack. Die SG SW/Mühlhof gewinnt 6:5 (!) gegen den SV Poppenreuth. Eibach II. holt einen Dreier, beim 3:2 Sieg in Kleeblatt 99 und die SG Laubendorf gibt (endlich) die rote Laterne an TB88 Johannis Nürnberg ab (5:3).

Foto: Joe Wastrack    Die SG SW/Mühlhof tanzte den TSV Buch bei besten Rahmenbedingungen aus.

Großweismannsdorf und Wilhermsdorf siegen / SG SW mit Dreier

Endlich wieder ein (fast) kompletter Spieltag. Nur das Spiel zwischen den "Reserven" von Falkenheim und SGV1883 muss nachgeholt werden. Ansonsten fanden alle Spiele statt. Dabei siegte die Tabellenspitze im Gleichschritt (Wilhermsdorf mit einem 2:1 Sieg bei Kleeblatt und Großweismannsdorf mit 6:2 gegen Poppenreuth). Die SG Sack erzielte nur ein Remis gegen die SG Laubendorf. Der TBD 88 Johannis verliert zu Hause gegen Eibach 2 mit 0:3. Die SG SW/Mühlhof "ertanzte" sich einen Dreier, beim 2:0 gegen den TSV Buch II.!

Archiv-Foto: Jo Wastrack   Blendete die Sonne beim Torschuss?

TSV Falkenheim II. ein Tor besser 

Die SG SW/Mühlhof konnte ihr zweites Nachholspiel gegen den TSV Falkenheim II. nicht gewinnen. Obwohl die Einstellung stimmte, reichte es an diesem Tag nicht zum Sieg, da der TSV Falkenheim II. auch noch ein Wörtchen am Spielausgang mitzureden hatte. Der Sprung auf Platz 5 gelang also an diesem Spieltag nicht. Am kommenden Wochenende läuft nun der geregelte Spielbetrieb im Kreis Nürnberg/Frankenhöhe wieder an.

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION