Oberhaus 18-19

Foto: Günther Perzl   Der erhoffte Dreier ist in Schweinfurt gelungen. Der SV Leerstetten hält die Landesliga, Schweinfurt muss absteigen.

SVL: Knapper Sieg in Schweinfurt / Ezelsdorf und Club II. siegen ebenfalls

Zahlreiche Fans hatten sich zusammen mit den Fußballerinnen des SV Leerstetten im Reisebus auf den Weg ins unterfränkische Schweinfurt gemacht um ihre Lieblinge bei ihrem letzten Saisonspiel bei hochsommerlichen Temperaturen zu unterstützen. Nachdem bekannt geworden war, dass die SpVgg Stegaurach in der kommenden Saison auf die Landesliga verzichten wird und deshalb nach dem letzten Spieltag der laufenden Saison als erster Absteiger auf den letzten Tabellenrang gesetzt wird, ging es für beide Teams eigentlich um nichts mehr, denn der SVL hatte den Ligaerhalt durch den Verzicht Stegaurachs schon sicher in der Tasche und der 1. FC Schweinfurt 05 war sportlich bereits abgestiegen. Meister FC Ezelsdorf gewinnt zum 18.`mal (2:1 in Theuern). Die zweite des 1. FC Nürnberg gewinnt mit 2:1 gegen Hof.

Foto: Günther Perzl    Grenzenloser Jubel im SVL-Waldsportpark. Der Klassenerhalt ist dem Team kaum mehr zu nehmen.

9 Tore im SVL-Waldsportpark / FCE-Meister gewinnt

In einem äußerst spannenden Match setzten sich die Landesligafußballerinnen des SV Leerstetten dank ihres größeren Siegeswillens und einem glücklichen Wechselhändchen des Trainers, gegen die oberfränkischen Konkurrentinnen der SpVgg Bayreuth am Ende verdient mit 5:4 (3:2) durch.Die zweite vom Club gewinnt mit 1:0 in Stegaurach. Meister Ezelsdorf gewinnt mit 2:0 gegen Schweinfurt.

Foto: Günther Perzl   "Wir halten zusammen" - scheint der Kreis der Frauen des SV Leerstetten nach dem Sieg auszudrücken.

SVL-Mädel`s  haben "Zielsetzung Sieg" umgesetzt / Glückschwunsch an den FC Ezelsdorf

Mit dem festen Vorsatz ihren zweiten Auswärtssieg in dieser Saison zu holen fuhren die Fußballerinnen des SV Leerstetten vergangenen Samstag zum unterfränkischen Bayernligaabsteiger SpVg Eicha. In einem anfangs äußerst zerfahrenen Spiel behielten sie am Ende mit 1:2 (0:0) die Oberhand und konnten drei wichtige Zähler gegen den drohenden Landesliga-Abstieg mit nach Hause nehmen. FC Ezelsdorf mit "Durchmarsch" in der Bayernliga (3:0 Sieg in Bayreuth). Club II. verliert gegen Schwabthaler SV 0:1.

Foto: Günther Perzl   Volle Konzetration, beim SV Leerstetten, vor dem wichtigen Heimspiel gegen den SV Neusorg.

SV Leerstetten zittert / Ezelsdorf baut Führung dank Clubsieg aus

Am viertletzten Spieltag mussten sich die Fußballerinnen des SVL auf ihrer Waldsportanlage gegen das Team des SV Neusorg mit einem enttäuschenden 1:1 (0:0) Remis zufrieden geben. Sie verpassten damit die gute Gelegenheit, sich an ihren Gästen vorbei ins Mittelfeld der Tabelle abzusetzen und damit ihre Abstiegssorgen etwas zu verringern. Club II. (2:1 gegen Theuern) und Ezelsdorf (5:1 gegen Eicha) gewinnen.

Foto: Günther Perzl    Begrüssung und Platzwahl in Karsbach. Zu Gast war der SV Leerstetten (in schwarz).

Tabellenkeller rutscht zusammen

Fünf Spieltage vor Rundenschluss konnten die Fußballerinnen des SV Leerstetten auch beim Tabellenvorletzten FC Karsbach im unterfränkischen Landkreis Main-Spessart nicht punkten. Ohne vier Stammspielerinnen mussten sie sich am Ende mit einer unglücklichen 2:0 (1:0) Niederlage abfinden. Da Theuern gegen Schwabtahler Sv (1:1) gepatzt hat, ist der FC Ezelsdorf mit einem 1:0 Sieg in Neusorg wieder alleiniger Tabellenführer.

TPL_BEEZ5_ADDITIONAL_INFORMATION